über EWI-THERM 

Unser Team:

EWI-Therm Luftaufnahme der Firmengebäude Insgesamt 25 Mitarbeiter sind mit der Herstellung und dem Vertrieb unserer Produkte beschäftigt. Keine starren Hierarchien, sondern gemeinsames Handeln für hervorragende Produkte und die Zufriedenheit unserer Kunden stehen bei uns im Vordergrund. Die individuelle Ausarbeitung von Angeboten und das persönliche Gespräch über anstehende Bedarfsfälle geben unseren Kunden die Sicherheit sich richtig entschieden zu haben. Eine gute Beratung und die Gewissheit, dass wir auch nach Jahren immer als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, schaffen das notwendige Vertrauen zwischen Hersteller und Kunden.



Unsere Produkte:

Warmluftheizungen und Raumheizer von EWI-Therm lösen Ihre Entsorgungsprobleme und Sie beheizen damit gleichzeitig Ihr Betriebsgebäude zum Nulltarif. Eine Investition die sich innerhalb kürzester Zeit bezahlt macht und dann regelrecht Gewinne für Sie erwirtschaftet. Denn aus 2,5 kg Holzresten gewinnen Sie ebensoviel Energie wie aus 1 Liter Heizöl. Gegenüber einer Warmwasserheizung stellt gerade die Warmluftheizung von EWI-Therm eine interessante und vor allen Dingen preiswerte Alternative dar. Für jeden Bedarfsfall lassen sich schnell und problemlos Werkshallen, Schreinereien, Zimmereien etc. mit preiswerter Warmluft beheizen. Innerhalb 5-10 Minuten nach dem Anheizen können Sie über die wohlige Wärme verfügen.

EWI-Therm Warluftofen, Warmluftheizung Typ Optimal und Typ Prestige Gerade für großflächige Hallen wie z.B. Abbundhallen sind Warmluftheizungen einfach ideal. Im Gegensatz zu Wasser nimmt das Medium Luft sofort die Wärme auf und Sie müssen nicht ständig für eine Brennstoffzufuhr (Tag und Nacht) sorgen. Hinzu kommt die Ersparnis für kostspielige Zerhackereinrichtungen, da die manuelle Beschickung wahlweise mit Stückholz, Presslingen, Hackschnitzeln oder Spänen erfolgen kann.

Über ein elektronisch gesteuertes Radialgebläse wird die erzeugte Warmluft in die zu beheizenden Räume geleitet. Entgegen mancher Behauptungen wird über die leicht auswechselbaren Filtermatten der im Raum oder in der Werkstatt befindliche Staub bis zu 94% absorbiert bzw. gereinigt. Die Schaltschranktechnologie erfüllt absolut die Ansprüche an eine moderne Heizung. Der Schaltschrank mit SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) ist bereits mit dem erforderlichen Motorschutzschalter für das Warmluftbebläse und einen Frequenzumrichter für das Rauchzuggebläse ausgestattet. Das Warmluft-und Rauchzuggebläse werden über ein Thermoelement (PT100) gesteuert. Hiermit wird der Wirkungsgrad der Feuerung und die Rauchgastemperatur auf ein Höchstmaß optimiert. Die zu wählende Raumtemperatur (individuelle Wohlfühltemperatur) ist eines der vielen Parameter, die über das gut sichtbare Display am Schaltschrank eingestellt werden können.

Als Option kann ein Unterdruckwächter (Differenzdruckwächter) zur Überwachung verschmutzter Filter oder auch eine Hupe bzw. Blinklicht als Information zum rechtzeitigen Nachfüllen des Ofens am Schaltschrank angeschlossen werden. Alle möglichen Störungen oder Informationen werden über das Display angezeigt und beschrieben. Wer möchte, kann mit dem Warmwasser-Heizmodul (Zubehör) anteilig d.h. ca. 1/3 der Heizenergie als Warmwasser z.B. für Lackierraum, Büro-oder Sozialräume als Entlastung einer vorhandenen Warmwasserheizung nutzen. Ebenso besteht die Möglichkeit, den Ofen über eine Tagessilo-oder Bunkeraustragung automatisch zu beschicken, wobei auch weiterhin eine Handbeschickung gleichzeitig möglich ist.

EWI-Therm Raumheizer Typ GRA-N Die mit großem handwerklichen Aufwand produzierten Öfen bestätigen allein schon durch ihr äußeres Erscheinungsbild die Robustheit und Langlebigkeit der verwendeten massiven Bauteile. Die Anlagen sind so wartungsfreundlich konstruiert, dass jedes Bauteil gut erreichbar ist. Und bei all diesen Vorzügen hat der Kunde die Sicherheit, dass diese ausgereiften und modernen Holzfeuerungsanlagen heute in der Lage sind, Emmissionswerte zu erreichen, die denen von Gas- und Ölfeuerungen in nichts nachstehen. Gerade für die Vielzahl von Schreinereien in Wohn- und Mischgebieten ist hierbei die Kompetenz eines langjährigen Herstellers wie EWI-Therm im Zusammenwirken mit den zuständigen Umweltbehörden von großem Vorteil.

Wir haben unsere Technik ständig weiterentwickelt. So können Sie beispielsweise die gewünschte Raumtemperatur bequem mit dem Raumthermostat wählen. Auch wenn der Ofen mittels Raumthermostat heruntergeregelt wurde, also bei minimaler Brennleistung, wird durch die moderne Steuerung, eine effiziente, äußerst saubere und rauchlose Verbrennung gewährleistet.

Ein sehr hoher Wirkungsgrad, die effektive Brennstoffverwertung, die robuste Konstruktion, die einfache Bedienung und die nachweislich deutliche Unterschreitung der gesetzlich geforderten Grenzwerte gemäß der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung ( 1.BImSchV auch ab 2015) machen EWI-THERM Warmluftöfen zu einem Spitzenprodukt der Warmlufttechnologie.

Auch bei weiteren Verschärfungen der Grenzwerte können wir die Einhaltung gewährleisten! Welcher handbeschickte Warmluftofen kann das noch?

Seit Reformierung der 1. Bundesimmissionschutzverordnung (BImSchV) im Februar 2010 sind Öfen ab 30 kW (in holzbe- oder verarbeitenden Betrieben) zum Verbrennen von Spanplatten oder beschichteten Holzwerkstoffe unter der Voraussetzung, dass sie die gesetzlichen Immissionschutzbestimmungen einhalten, zulässig.
EWI-Therm-Öfen können das.

top



Unsere Geschichte:

Zur Geschichte von EWI-Therm, Die Gießerei der heutigen Eisenwerk Winnweiler Anfang der 60ziger Zur Geschichte von EWI-Therm, Die Gießerei der heutigen Eisenwerk Winnweiler Mitte der 60ziger Nach inzwischen über 40-jähriger Firmengeschichte wird das Werk nunmehr in der 3. Generation durch die Familie Krämer fortgeführt.

Bereits im Jahre 1961 begann die Entwicklung der ersten "Warmluftöfen", die durch ihre solide Bauweise den Grundstein für den heutigen Qualitätsbegriff "EWI-Therm" legten. Auf der ursprünglichen Basis als Gießereibetrieb, spezialisierte man sich immer mehr auf die Fertigung von Dauerbrandöfen und Warmluftheizungen. Produkten also, die in hohem Maße Gussteile enthalten und in der eigenen Gießerei hergestellt wurden.

Aufbauend auf diesem guten Fundament wurde 1972 die Firmierung als EISENWERK WINNWEILER, Ludwig Krämer KG beschlossen.

Nach dem allzu frühen Tod von Mutter und Vater führte der jüngste Sohn Hans-Jürgen mit seiner Frau Ute das Unternehmen fort und entwickelete die Warmluftheizungen ständig weiter, sodass der Betrieb und die Bedienung komfortabler und die heutigen, erheblich verschärften Umweltbestimmungen problemlos eingehalten werden können.

Seit 2012 ist nun bereits die 4. Generation durch die Söhne Michael und Timo mit frischen Ideen mit am Werk. Ebenfalls im Jahr 2012 wurde in EISENWERK WINNWEILER Krämer KG umfirmiert

top

EWI Therm,   Warmluftöfen, Raumheizer und Dauerbrandöfen
EWI-Therm Druck-Logo  © Eisenwerk Winnweiler   Krämer KG
 • Industriestr. 3 • 67722 Winnweiler • Telefon 06302 / 6 09 92-0 • Fax 06302 / 6 09 92-29
EWI-THERM Générateurs d’air chaud    EWI Therm Hot Air Stoves and Slow Combustion Stoves, english Version    EWI Therm Warmluftöfen, deutsche Version
Neuheiten und Veranstaltungen
© Eisenwerk Winnweiler
   Krämer KG
• Industriestr. 3 • 67722 Winnweiler
• Tel. 06302/60 99 20 oder 78 55 • Fax 78 83